Lösungen: Redoxreaktion

1. Oxidation ist die Teilreaktion in der Elektronen abgegeben werden.

    Reduktion ist die Teilreaktion in der Elektronen aufgenommen werden.

    Oxidationsmittel ist der Ausgangsstoff der Teilreaktion Reduktion und wird reduziert.  

    Reduktionsmittel ist der Ausgangsstoff der Teilreaktion Oxidation und wird oxidiert.

    Die Redoxreaktion ist eine chemische Reaktion in der die beiden Teilreaktionen Oxidation

    und Reduktion nebeneinander ablaufen.

2.
a)

Kalium + Chlor → Kaliumchlorid

2 K       + Cl2     → 2 KCl

Oxidation: 2 K   → 2 K+ + 2 e-

Reduktion: Cl2 + 2 e- → 2 Cl-
Oxidationsmittel: Chlor
Reduktionsmittel: Kalium
b)
Magnesium + Sauerstoff → Magnesiumoxid
2 Mg            + O2             → 2 MgO

Oxidation: 2 Mg               → 2 Mg2+ + 4 e-

Reduktion: O2 + 4 e-         → 2 O2-

Oxidationsmittel: Sauerstoff
Reduktionsmittel: Magnesium
c)
Eisen + Sauerstoff → Eisen(III)-oxid
4 Fe   + 3 O2           → 2 Fe2O3

Oxidation: 4 Fe       → 4 Fe3+ + 12 e-

Reduktion: 3 O2 + 12 e- → 6 O2-

Oxidationsmittel: Sauerstoff
Reduktionsmittel: Eisen
d)

Natrium + Phosphor → Natriumphosphid

3 Na       + P              → Na3P

Oxidation: 3 Na         → 3 Na+ + 3 e-

Reduktion: P + 3 e-     →   P3-
Oxidationsmittel: Phosphor
Reduktionsmittel: Natrium
e)

Calcium + Stickstoff → Calciumnitrid

3 Ca       + N2     →   Ca3N2

Oxidation: 3 Ca   → 3 Ca2+ + 6 e-

Reduktion: N2 + 6 e- → 2 N3-
Oxidationsmittel: Stickstoff
Reduktionsmittel: Calcium
 
3.
 

Brom + Aluminium → Aluminiumbromid

3 Br2 + 2 Al            → 2 AlBr3

Oxidation: 2 Al       → 2 Al3+ + 6 e-

Reduktion: 3 Br2 + 6 e- → 6 Br-

Im Ausgangsstoff Brom liegt eine unpolare Atombindung und im Ausgangsstoff Aluninium eine Metallbindung vor. Im Reaktionsprodukt Aluminiumbromid besteht eine Ionenbindung. Damit wird deutlich, dass sich die Bindungen von Ausgangsstoffen zu den Reaktionsprodukten verändert haben.

Gleiches gilt für die Teilchen, da sowohl aus Bromatomen Bromid-Ionen und aus Aluminiumatomen Aluminium-Ionen werden.

 
Natrium    + Stickstoff → Natriumnitrid
6 Na           +   N2        → 2 Na3N

Oxidation: 6 Na           → 6 Na+ + 6 e-

Reduktion: N2 + 6 e- → 2 N3-

Im Ausgangsstoff Natrium liegt eine Metallbindung und im Ausgangsstoff Stickstoff eine unpolare Atombindung vor. Im Reaktionsprodukt Natriumnitrid existiert eine Ionenbindung. Damit wird deutlich, dass sich auch hier die Bindungen von Ausgangsstoffen zu den Reaktionsprodukten verändert haben.

Gleiches gilt für die Teilchen, da sowohl aus Stickstoffatomen Nitrid-Ionen und aus Natriumatomen Natrium-Ionen werden.