Aufgaben: Organische Analytik

1. Beschreiben sie den qualitativen Nachweis der Elemente C, H, S, N und Cl in organischen Verbindungen.

2. Beschreiben Sie die quantitative Bestimmung von C und H in organischen Verbindungen.

3.
 
Geben sie die Summenformeln folgender Verbindungen an.
 
 

mE [g]

mCO2[g]
mH2O[g]
Temp. [°C]
Druck [hPa]
Volumen[ml]
mV[g]
a)
1
1,4915
0,4576
200
990
155,17
0,5
b)
2
3,9111
2
100
975
530,1
1,5
c)
1,5
1,6364
0,55785
250
1000
179,69
1
d)
1
1,467
0,6
100
1020
168,9
1
e)
2
4
1,6364
150
1020
783,64
2
f)
0,5
1
0,61364
200
1020
219,07
0,5
g)
1,5
1,36
0,2784
300
1020
240,76
1,5
h)
0,75
1,707
0,6983
175
1020
236
0,75

 

4. Geben Sie für die Verbindungen der Aufgaben 3. a), b), c) und f) zwei je Isomere mit Name und Formel an.

 

5. Eine unbekannte organiche Substanz wird analytisch untersucht. Dabei wird festgestellt,

    dass sie aus 19,5% Kohlenstoff, 2,44% Wasserstoff, 65,04% Brom und 13% Sauerstoff

     besteht. Zur Bestimmung der molaren Masse wurden 0,5 g der Substanz bei 300°C und

     900 hPa verdampft. Dabei bildete sich ein Gasvolumen von 107,6 ml. Geben Sie die

     Summenformel sowie die Namen und Formeln von 2 Isomeren dieser Verbindung an. Wie

      könnten Sie die beiden Isomeren experintell unterscheiden?

 

6. Ergänzen Sie die Tabelle!
 
Strukturmerkmal
Nachweismittel
Beobachtung
Reaktionsgleichung
Mehrfachbindung
 
 
 
 
Hydroxyl-Gruppe
 
 

-         Methanol

 
 

-         Ethanol

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aldehydgruppe
Nachweis
Hinweisreaktion 1
 
Hinweisreaktion 2
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Carboxylgruppe
 
 
 
 
Aminogruppe